Sklerosierung von Besenreisern » Plastische Chirurgie - Schwarzl Klinik
SicherSchoen-Logo-V8
Menü

Sklerosierung
von Besenreisern

Sehr geehrte Patientin! Sehr geehrter Patient!

Soweit in diesem Formular personenbezogene Ausdrücke verwendet werden, umfassen sie Frauen und Männer gleichermaßen. (Ärztin/Arzt)

Durch unsere langjährige Erfahrung setzen wir auf erprobte und bewährte Methoden – neue wissenschaftliche Erkenntnisse fließen selbstverständlich in unsere Techniken ein.

Durch eine Bindegewebs- und Venenschwäche aber auch durch ein nicht funktionierendes Venensystem mit Venenstammerkrankungen kann es zur Ausbildung von Besenreisern oder erweiterten Venen an den Beinen kommen. Durch eine Sklerosierungs-Behandlung können diese Veränderungen auf einfache Art und Weise entfernt werden. Größere erweiterte Venen und Krampfadern müssen operativ beseitigt werden.

Aus Erfahrung wissen wir, dass dem Entschluss zu einer Sklerosierung von Besenreisern meist ein langer Prozess der Entscheidungsfindung vorausgeht. Wir möchten Sie zum einen über Ablauf informieren und Ihnen zum anderen eine Hilfestellung bieten, um Sie bei Ihrer Entscheidung optimal zu begleiten. Wir vereinen den sehr persönlichen Wunsch nach Schönheit mit einem äußerst verantwortungsvollen, medizinisch-kompetenten Umgang mit dem Patienten im Sinne des körperlichen und optischen Wohlbefindens.

Beratung

Besonders wichtig sind eine seriöse Aufklärung über nachhaltige Lösungen und verständliche, ehrliche Antworten auf alle Fragen: Wir lehnen jegliche Bagatellisierung von Eingriffen gezielt ab. Wir nehmen uns Zeit für das Gespräch. Sensible und persönliche Beratung sind uns ein besonderes Anliegen. Ästhetische Eingriffe werden individuell geplant und auf die Persönlichkeit des Einzelnen abgestimmt.

Eine Computer-Fotosimulation kann am Bildschirm zeigen, wie Sie nach dem Eingriff aussehen könnten. Dies dient als optimale Entscheidungshilfe, die Sicherheit gibt und ein exzellentes Planungsinstrument darstellt.

Nach der Beratung bekommen Sie einen fixen Kostenvoranschlag, der alle Ausgaben beinhaltet. Es kommen keine weiteren „versteckten“ Kosten auf Sie zu – sämtliche Nachkontrollen und Untersuchungen nach dem Eingriff sind selbstverständlich kostenfrei und Ihr Vertrauens-Arzt betreut Sie vom ersten Gespräch bis zur letzten Kontrolle persönlich.

Wissenswertes zur Sklerosierung von Besenreisern

Das Ziel der Behandlung ist die Entfernung der störenden, erweiterten Venen. Mit einer kleinen Injektionskanüle wird Aethoxysklerol in die Vene eingespritzt, dadurch wird die Innenwand des Blutgefäßes zerstört. Es lagern sich an der Gefäßwand Blutkoagel ab und der Blutfluss durch die Vene wird verhindert. So wird das Blutgefäß meist innerhalb von 4 bis 6 Wochen in Bindegewebe umgewandelt und es verschwindet dadurch. Nach dem Einspritzen wird die Injektionsstelle mit einem Kugeltupfer überklebt, um Druck auf diese zu erzeugen.

Direkt im Anschluss an die Einspritzungsbehandlung müssen die Beine durch Kompressionsstrümpfe komprimiert werden, um den Blutdurchfluss durch die behandelten Venen zu unterbinden oder zu reduzieren. In Ausnahmefällen ist auch die Kompression durch elastische Bandagen möglich.

Der Eingriff wird in der Regel ohne Anästhesie durchgeführt.

Sklerosierungen sollten eher in der kälteren Jahreszeit durchgeführt werden, da Wärme die Venen erweitert und damit der Behandlungserfolg reduziert wird.

Durch die Behandlung kann das neuerliche Auftreten von Besenreisern oder erweiterten Venen nicht verhindert werden.

In den meisten Fällen laufen Operationen ohne Komplikationen ab. Jeder operative Eingriff wird mit größter Sorgfalt des behandelnden Arztes durchgeführt. Trotzdem kann kein Arzt absolute Risikofreiheit garantieren und Komplikationen können bei jedem Eingriff auftreten.

Durch die Sklerosierung können in der Regel erweiterte Venen und Besenreiser entfernt oder stark reduziert werden. Meist sind mehrere Sitzungen im Abstand von 4–6 Wochen notwendig.

Die Grunderkrankung einer Bindegewebsschwäche oder eines nicht funktionierenden Venensystems kann durch die Unterspritzung nicht beseitigt werden. Neuerliche Venenerweiterungen können im Laufe der Zeit auftreten. Bei sehr stark ausgeprägten Veränderungen oder bei Weiderauftreten innerhalb von sehr kurzer Zeit ist es anzuraten die Funktion des Venensystems vor der Behandlung durch eine Phlebographie zu überprüfen.

Das Ergebnis kann nach ca. 6 Wochen beurteilt werden.

Wissenswertes nach der Sklerosierung von Besenreisern

Die aufgeklebten Kugeltupfer können Sie nach 2 Tagen selbst entfernen, die Stützstrümpfe bzw. Strumpfhose müssen für 1 Woche getragen werden.

Um die Einstichstelle können kleine Blutergüsse auftreten, diese sind durch Salben behandelbar und verschwinden schnell wieder.

Duschen ist nach der Entfernung der Kugeltupfer erlaubt. Heiße Bäder und das Aufsuchen der Sauna ist für 4 Wochen, sportliche Betätigung mit stärkerem Schwitzen für 3 bis 4 Wochen zu vermeiden, da es zu einer Venenerweiterung führt und dies den Therapieerfolg beeinträchtigen könnte.

Sonnenbestrahlung und Solarium sowie Bräunungscreme sind für 4 bis 6 Wochen nach der Behandlung nicht sinnvoll, da es sonst zu Pigmentierungsstörungen im behandelten Bereich kommt.

Wissenswertes zum Medical Hotel

Das der Schwarzl Klinik angeschlossene 4* Schwarzl Medical Hotel bietet Ruhe und Diskretion, um sich nach einem Eingriff in professionellen Händen zu erholen. Wir sind für Fragen immer in Ihrer Nähe und ein Pflegeteam kümmert sich rund um die Uhr um Sie.
Nehmen Sie sich nach dem Eingriff Zeit, um sich in Ruhe und urlaubsähnlicher Umgebung zu erholen und neue Kräfte zu sammeln. Egal, ob Sie den Aufenthalt alleine im Einzelzimmer genießen möchten oder mit Ihrer Begleitung kommen – gerne gehen wir auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Sollten Sie zuhause nach dem Eingriff unsicher sein, ist Ihr Arzt auch da weiterhin gerne für Sie erreichbar.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns verstanden und gut aufgehoben fühlen und uns zufriedener und glücklicher verlassen, als Sie gekommen sind!

Fragen an unsere Ärzte

Portait von Dr. Johann Umschaden und Dr. Helmut Hoflehner von Sicher Schön

Die Freude unserer Patienten mit dem Ergebnis ist auch für uns das schönste Erlebnis. Oft kommen Patienten wieder und sagen: „Der Eingriff war die beste Entscheidung in meinem Leben“. Dies ist für uns die größte Motivation.